top of page

Mythos, Spiel, Ästhetik des Bewusstseins

Offenes Atelier und Ausstellung im kultur.lokal.fürth

"Mythos, Spiel, Ästhetik des Bewusstseins" sind tief verwurzelte Konzepte, die die menschliche Erfahrung und Kreativität beeinflussen. Der Mythos repräsentiert oft die kollektiven Geschichten und Überzeugungen einer Kultur, während das Spiel sowohl als kreative Aktivität als auch als metaphorische Darstellung des Lebens betrachtet werden kann. Die Ästhetik bezieht sich auf die Art und Weise, wie wir die Welt durch unsere Sinne und unsere Vorstellungskraft erleben und interpretieren.

Mythos wird heutzutage nicht mehr nur als traditionelle Erzählung betrachtet, sondern als vielschichtiger narrativer Rahmen, der sich ständig weiterentwickelt und neue Interpretationen ermöglicht. Das Spiel gewinnt an Bedeutung als kreative Möglichkeit, komplexe Probleme anzugehen und alternative Realitäten zu erkunden. Die Ästhetik wird in einer Welt des zunehmenden Bewusstseins für Vielfalt und Komplexität als Mittel der Reflexion und des Verstehens genutzt. In der Metamoderne werden diese Konzepte oft als Werkzeuge betrachtet, um eine integrative und holistische Sichtweise auf die Welt zu entwickeln. 

Alfred Stoll wird ihre Forschungsergebnisse und Kunstwerke in realem und digitalem Format präsentieren, die sich mit dem Thema "Mythos, Spiel, Ästhetik des Bewusstseins" auseinandersetzen. Im Rahmen des offenen Ateliers und der Ausstellung wird Alfred eine experimentelle Medieninstallation mit Videoprojektionen im Raum schaffen: die Besucherinnen und Besucher werden in eine immersive Welt eingeladen. Es wird auch die Möglichkeit geben, Augmented Reality und Virtual Reality live zu erleben: die Besucherinnen und Besucher können auch Kunstwerke durch VR-Brillen und Augmented Reality (AR-Effekten) erkunden und in eine digitale Umgebung eintauchen.

Alfred Stolls offenes Atelier und Ausstellung bieten eine einzigartige Gelegenheit, die aufregende Welt der digitalen Kunst zu erkunden und einen Blick in die Zukunft der Kunst zu werfen. Die Veranstaltung findet vom 18.05  bis 10.06 im kultur.lokal.fürth Bahnhofplatz 2, 90762 Fürth statt.


Unterstützung:

Das Projekt wird unterstützt durch das Kulturamt der Stadt Fürth bzw.kultur.lokal.fürth, das ESW und den Theaterverein Fürth e.V..

Veranstaltungsdetails:
Ort: kultur.lokal.fürth, Bahnhofplatz 2, 90762 Fürth


Öffnungszeiten des offenen Ateliers:
18.05, 20.05, 25.05, 30.05, 2.06 von 11 bis 16 Uhr


Öffnungszeiten der Ausstellung:
3,5,7,10  Juni von 14 bis 19 Uhr
8,9 Juni von 11 bis 16 Uhr

Kontakt:
stollgallery@gmail.com 
www.instagram.com/alfred_stoll
www.facebook.com/stollgallery 

18.05.2024-10.06.2024

bottom of page